Homo heidelbergensis von Mauer e.V. Druckversion |  >
Startseite
Homo heidelbergensis
Der Verein
Vereinsjugend
Rückblick
Termine/Infos
Links
Kontakt & Impressum

› zurück zur Übersicht

Mensch und Vulkane – ein zwiespältiges Verhältnis

15. Januar 2014

Vortragender: Dr. Rainer Köthe, Neckarbischofsheim.

Vulkane können gewaltige Verwüstungen anrichten, Städte binnen Minuten verwüsten, ganze Landschaften mit Auswurfmaterial zudecken. Gleichzeitig aber geht von den feuerspeienden Schloten eine eigenartige Faszination aus, die sie nicht zuletzt zum begehrten Ziel von Touristen und Fotografen machen.

In mancher Hinsicht zählen vulkanische Vorgänge zu den wichtigsten Vorgängen auf unserer Erde. Sie haben das menschliche Leben und das irdische Leben überhaupt vielfach geprägt – im Guten wie im Schlechten.

Doch warum sind manche Vulkane gefährlicher als andere? Haben Vulkane im Laufe der Erdgeschichte Massenaussterben verursacht und vielleicht sogar die Menschheit fast ausgerottet? Wie real sind die Warnungen vor einem Vulkanausbruch in der Eifel? Was macht Supervulkane so extrem gefährlich? Und was fand man über Urmenschen heraus, nachdem ein Forscher seinen Kollegen mit Elefantendung beworfen hatte? Das sind einige der Fragen, die der mit zahlreichen Bildern illustrierte Vortrag berührte.

http://de.wikipedia.org/wiki/Rainer_Köthe


 

Vortrag Dr. Rainer Köthe
Vortrag Dr. Rainer Köthe Vortrag Dr. Rainer Köthe
Vortrag Dr. Rainer Köthe Vortrag Dr. Rainer Köthe
Vortrag Dr. Rainer Köthe Vortrag Dr. Rainer Köthe
Vortrag Dr. Rainer Köthe Vortrag Dr. Rainer Köthe
Vortrag Dr. Rainer Köthe Vortrag Dr. Rainer Köthe

 


  Unsere Facebook Seite › Nach oben